Neuigkeiten

14.03.2019, 12:29 Uhr

MIT KVbe Braunschweig und Peine besuchen Bundespolizei zu einem Vortrag auf dem Flughafen Hannover-Langenhagen

Die Kreisverbände der MIT Braunschweig und Peine unter ihren Vorsitzenden Antoinette von Gronefeld und Tim Faustmann informierten sich kürzlich bei der Bundespolizei auf dem Flughafen Hannover-Langenhagen über deren Aufgaben und Kompetenzen im Sicherheitsgefüge des Flughafens.
Als kompetenter Ansprechpartner stand Polizeidirektor Andreas Meier, Bundespolizeidirektion Hannover und ehemaliger Inspektionsleiter, zur Verfügung.

Den über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde der neue Sicherheitsscanner OPS 200 im Terminal A gezeigt und welche Auswirkungen entstehen, wenn im Rahmen der Kontrolltätigkeit u.a. verbotene Gegenstände oder Waffen festgestellt werden. Außerdem wurde erläutert, wie Rückführungen abgelehnter Asylbewerber von Seiten der Bundepolizeiinspektion Flughafen Hannover umgesetzt werden und welche hohen physischen und psychischen Anforderungen an die Kolleginnen und Kollegen damit verbunden sind.
Die Bundespolizei auf dem Flughafen Hannover hat, als eine von vielen zuständigen Behörden und Institutionen, das prioritäre Ziel, ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, damit Reisende sicher ihren Flug von Hannover aus antreten können.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Mitgliederbereich
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Mitglieder registrieren sich hier!
Suche
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Niedersachsen